1
  • 10BaseFL


  • Ethernet Verkabelungsstandard über Glasfaserkabel für den Einsatz im Backbone-Bereich.

    10BaseFL beschreibt alle Funktionen zur Datenübertragung von einer FOMAU zu einem aktiven Sternkoppler und Verbindungen zwischen Sternkopplern. Die Daten werden asynchron übertragen und sind abwärtskompatibel zum FOIRLStandard. Die maximale Länge eines 10Base-FL Segments beträgt 2.000 m. Die Auffrischung der Signale über Repeater unterliegt den normalen Ethernet-Repeater-Regeln (maximal vier Repeater in einer Kaskade). 10Base-FL-Signale sind nicht kompatibel zu 10BaseFA- und 10Base FB-Signalspezifikationen. Aus diesem Grund muss zur Verbindung zwischen den einzelnen Standards ein umwandelnder Repeater oder eine Bridge eingesetzt werden. Der Anschluss von Endgeräten an 10BaseFL-Kabel erfolgt entweder direkt über optische Ethernet-Adapter oder externe FOMAU-Transceiver (über AUI-Interface).



Newsletter