G
  • Glasfaser


  • Sehr dünne, flexible Ader aus Glas zur Übertragung digitaler oder analoger Signale in Form von Lichtimpulsen mit hoher Impulsrate (hohe Bandbreite). Glasfasern können im Vergleich zu herkömmlichen Kupferleitungen das ca. 1.000-fache an Informationen übertragen. Laser oder Lichtemittierende Dioden (LED’s) senden Lichtimpulse, die durch Spiegelung in der Faser übertragen werden. Eine Glasfaser besteht aus zwei, zum Schutz umgebenen Schichten (Primär- und Sekundärcoating).



Newsletter